Silopresse EB 310 LG

EB-310-LG-ph-smallDie Silopresse EB 310 LG, die in Velké Meziříčí in der Region Vysočina hergestellt wird, ist momentan die meistverkaufte Maschine aus allen unseren angebotenen Modellen. Ihre Beliebtheit hat sie dank mehrerer wesentlicher Voraussetzungen erlangt, wie Transportgeschwindigkeit und Stabilität während des Transportes, hohe Leistung und gleichmäßige Befüllung der Bigbags, Geschwindigkeit und Bequemlichkeit während der Vorbereitung der Maschine für die eigentliche Befüllung und nicht zuletzt dank der massiven Konstruktion und der technischen Ausgereiftheit.

Der Benutzer kann aus zwei Tunnelvarianten wählen – die kleinere aus der Kombination der Tunneln 2,4 + 2,7m und den größeren Tunneln 2,7 + 3,0m. Die Tunnel haben eine Verlängerung um Beulen am Bigbag zu eliminieren. Die Silagepresse EB 310 LG ist technisch ausgereift und nutzt das modernste Zubehör auf dem Markt. Das Hydrauliksystem ist an das LOAD SENSING des Traktors mit Einsparung des Kraftstoffes angeschlossen.

Von der Straße direkt zum Bigbag – die Maschine wird auf der Seite der Bedienplattform an den Traktor angeschlossen. Dank dem neuen QUICK System ist der Traktor, sowohl beim Transport, als auch bei der Befüllung des Bigbag, permanent an die Maschine gekoppelt, ohne dass der Traktor während der Vorbereitung abgekoppelt werden muss. Dieses System erleichtert und beschleunigt die Vorbereitung für den Bigbag, dieser Vorteil wird hauptsächlich von Dienstleistungsbetrieben geschätzt, die den Ort des Bigbags praktisch täglich wechseln. Um schnell zum Bigbag zurückzuschieben genügt ein geschickter Traktorfahrer, der die Maschine durch das schrittweise Rückwärtsschieben in einem Winkel von 90° gegenüber dem Traktor abstellt. Die Vorder- und Hinterräder werden mit der Fernbedienung gedreht. Die Drehgeschwindigkeit wird proportional am Joystick gesteuert. Im Moment, in dem die Maschine in einem 90° Winkel steht leuchtet eine Lampe an der Steuerung und das Bedienpersonal kann die Maschine mit dem Bolzen sichern – ebenso auf der Fernsteuerung.

Komfortable Steuerung und Zubehör – wie bereits erwähnt, werden die Hilfsfunktionen auf der Fernsteuerung gesteuert und daher kann die Maschinen von nur 1 Person bedient werden. Zum Komfort trägt auch das Hydraulikzubehör bei – beim Aufsetzen des Bigbag kann sich das Bedienpersonal mit dem kleinen Hydraulikkran helfen, beim Ankuppeln am Traktor kann die Deichsel hydraulisch angehoben werden, am Ende des Bigbag reinigt das Bedienpersonal den Tunnel hydraulisch mit dem einschiebbaren Boden unter dem Rotor – das restliche Futter fällt in den Bigbag. Die einzige mechanische Steuerung betrifft den Kippvorgang des Fördertisches, das Förderband am Tisch und die Auflockerungswelle. Die beiden letzten erwähnten Funktionen werden proportional gesteuert, die Geschwindigkeit und Richtung des Vorschubs wählt das Bedienpersonal durch Neigen des Hebels am Verteiler mit der Reibarretierung. Die Bedienplattform bietet ausreichend Platz und sie ist höher angebracht, damit der Füllraum eingesehen werden kann. Die Seitenteile des Fördertisches haben erhöhte Seitenwände, damit das Futter von den Anhängern nicht aus dem Bereich des Fülltisches fällt. Vorne am Tisch befindet sich ein Gummi, der eine Herabfallen des Futters vom Tisch verhindert.

O1O2O3O4

 

 

O5O6

 

 

 

 


Stroh
– die Garantie für eine qualitativ gepresstes Stroh im Bigbag ist ein speziell konstruierter Rotor mit einer unregelmäßigen Anordnung der Schaufeln. Dieser drückt das Futter regelmäßig in die Presskammer – den Tunnel, aus dem die gesamte Luft herausgepresst wird. Die Maschine kann alle Arten von Gräsern, Klee, Schneckenklee und verschiedene Mischungen pressen. Um die Qualität zu garantieren muss die richtige technologische Vorgehensweise der Ernte eingehalten werden, vor allem muss auf die richtige Schnittlänge und die optimale Einhaltung der Trockenmasse geachtet werden. Mit der Maschine kann auch das Gut nach selbstlaufenden Wägen eingesammelt werden, es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Messer des Wagens scharf sind. Allgemein gilt, dass je länger und trockener das Schnittgut, umso schwieriger ist das Pressen im Bigbag und gleichzeitig sinkt auch die Qualität der Silage im Bigbag. Für einen richtigen Pressvorgang werden Scheibenbremsen verwendet, die die Sperre durch Stahlseile am Ende des Bigbag halten. Die EB 310 LG Maschine hat 4 große Bremsbügel, die ein schrittweises Abrollen der Seile ohne Sprünge und Zug garantieren.

T1T2T3T4T5T6T7T8

 

 

 

 

 

 

T9T11T12

T10

 

 

 

 

Maissilage – die Lagerung der Maissilage ist gegenüber der Lagerung von Grassilagen einfacher. Mais ist Schüttgut und der Bigbag wird dadurch regelmäßiger gefüllt. Gleichzeitig wird ein niedrigerer Bremsdruck verwendet. Wenn für das Befüllen der Bigbags ein geeignetes Gelände verwendet wird, kann die Maschine ohne die hintere Bremse gebremst werden. Beim Bremsen im Inneren, wobei eine Schlaufe mit unterschiedlichen Längen durch den Bigbag verläuft, wird mit den Rädern über das Luftsystem gebremst. Die Bremswirkung wird auf der Bedienplattform geregelt. Mit diesem System kann man Bigbags mit einer Länge von über 75m machen, am häufigsten mit 90m. Das Bremsen im Inneren ist gleichzeitig bequemer, es müssen keine Stahlseile verlegt werden, es entfällt das Aufrollen der Seile am Ende des Bigbag und eine Verschiebung der Sperren von Bigbag zu Bigbag. Von unseren Kunden wurde bestätigt, dass die Tagesleistung mit der Bremse im Inneren um 30% gegenüber der Befüllung der Bigbags mit dem Tor steigt.

K1K2K3K4K5K6K7K8














Zuckerrübenschnitzel, Treber und andere Nebenprodukte
– in den letzten 3 Jahren herrscht rege Nachfrage nach der Lagerung von Nebenprodukten. Produkte wie Zuckerrübenschnitzel und Treber sind eine reichhaltige Ergänzung für Futtermittel. Die Befüllung mit diesen Produkten erfordert eine gewisse Aufmerksamkeit, insbesondere bei niedrigerer Trockenmasse. In diesem Fall wird ein kleinerer Durchmesser der Bigbags von 2,7m oder 2,4m gewählt. Die Leistung ist bei diesen Materialien hoch und zum Pressen im Bigbag ist kein besonders hoher Druck notwendig. Bei Trebern wird praktisch ohne Druck gepresst, in bestimmten Fällen muss man mit dem Traktor schrittweise fahren.


123456











 

CCM – gepresstes Maiskorn, Getreide – mit der Maschine kann auch gepresstes Korn, eventuell ganze Körner gelagert werden. Bei diesen Produkten werden meistens kleinere Durchmesser von 2,7m bzw. 2,4m verwendet.

C1C2C3

 



 

Video